Dienstag, 5. Februar 2013

Viel Lärm um NICHTS

Dieser ganze Hype um die Avocado ging mir schon seit längerem auf den Keks.
Plötzlich mochte jeder Avocados, warum? Genau diese Frage ging mir nicht aus dem Kopf deswegen beschloss ich, als sie im Angebot waren, zwei Avocados mitzunehmen und einen dieser heißbegehrten Avocado-Brotaufstrich zu machen. Was soll ich sagen? Entweder bin ich wirklich zu doof um einen simplen Matsch aus Avocados, Salz, Pfeffer und Seidentofu herzustellen o. ehm ..... ja. Es schmeckte irgendwie, bitter.... was habe ich falsch gemacht? Ich weiß das es unter meinen Lesern einige Avocado Lovers gibt, also bitte her mit den Tipps vielleicht werden die Avocado und ich doch noch Freunde.


Kommentare:

  1. Ich find die Hass-Avocados immer ein bisschen besser als die mit der glatten grünen Schale.

    Ansonsten schnibbel ich die am liebsten einfach auf Bot, salz, Pfeffer dazu und nom. Als Guacamole zu Tortillia-Chips o.Ä. sind die auch ganz nett. Mehr mache ich damit aber auch nicht.

    Ich glaube, die werden so gehyped, weil die so toll gesund sind. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. What? Wieso wurde das bei dir denn bitter? :D
    Mit Seidentofu habe ich noch nicht experimentiert, aber ich kann mich der Dame über mir nur anschließen pur aufs Brot oder als Guacamole schmeckt sie mir auch am Besten ;)
    Und in die die Guacamole mache ich immer etwas Alpro Natur, Salz und Pfeffer dran... immer alles nach Geschmack. Eigentlich kann man mit ner reifen Avocado gar nix falsch machen ;D

    AntwortenLöschen